Animation: Warum VISCOH leiser ist
VISCOH Air und VISCOH Plus Trittschalldämmungen und Parkettunterlagen werden durch einen aufwändigen, dreistufigen Herstellungsprozess (Extrusion, Vernetzung, Schäumen) veredelt und superelastisch, (visko-elastisch) gemacht. Dadurch schmiegt sich das Material optimal an Unebenheiten an und vermindert und verhindert Resonanzräume. Resonanzräume sind die Ursache für Schall im Raum, den sogenannten Gehschall.
18176
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-18176,bridge-core-2.2.5,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-21.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.2.0,vc_responsive

Warum VISCOH leiser ist

VISCOH besitzt einzigartige Kriecheigenschaften (Viscoelastizität). Somit ist es in der Lage, Unebenheiten, die durch übliche, sowie durch thermisch und klimatisch bedingte Bewegungen des Ober- und Unterbodens entstehen, immer wieder aufs Neue auszugleichen. Die Verhinderung von Resonanzräumen im Bodenaufbau erzielt dabei eine unübertroffene Geräuschdämmung, die Dank der vernetzten Materialstruktur über Jahre hinweg erhalten bleibt.