VISCOH© | Der VISCOH Faktor oder VISCOH Effekt zeigt, warum VISCOH im Vergleich zu herkömmlichen Trittschalldämmungen besser ist.
VISCOH Air und VISCOH Plus Trittschalldämmungen und Parkettunterlagen werden durch einen aufwändigen, dreistufigen Herstellungsprozess (Extrusion, Vernetzung, Schäumen) veredelt und superelastisch, (visko-elastisch) gemacht. Dadurch schmiegt sich das Material optimal an Unebenheiten an und vermindert und verhindert Resonanzräume. Resonanzräume sind die Ursache für Schall im Raum, den sogenannten Gehschall.
18177
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-18177,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.0,qode-theme-bridge,hide_inital_sticky,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.5,vc_responsive

Das sind die neuen Anforderungen

an eine Unterlage.

RWS Gehschall

(Verminderung der Laufgeräusche im Raum selbst)

SD Feuchtigkeit

(Vermeidung von Feuchteschäden)

PC Unebenheitenausgleich

(Vermeidung von Resonanzräumen)

Eignung für Bodenheizung

(je besser die Bodenheizungseignung
desto geringer die Wärmedämmung)

RLB Stoßbeanspruchung

(Schutz der Oberfläche vor herabfallenden Gegenständen)

CC Statische Dauerbeanspruchung

(Dauerhafter Erhalt der Eigenschaften - 10 Jahre)

DL Dynamische Beanspruchung

(Stabilität der Unterlage bei Belastungen)

CS Statische Beanspruchung

(insb. zum Schutz des
Verbindungssystems)

Wärmedämmung

(je besser die Wärme-
dämmung, desto geringer
die Bodenheizungseignung)

IS Trittschallminderung

(in darunterliegenden
und angrenzenden Räumen)

Das sind die Mindestanforderungen
des EPLF.

Es gibt am Markt zahlreiche Produkte mit unterschiedlichen
Ausprägungen. Manche erreichen viele der
Mindestanforderungen gar nicht.

PE Schaum

Andere besitzen in manchen Bereichen Spitzenwerte,
fallen aber bei wichtigen Kriterien durch.

PU Akustikmatte

Aber keine ist so vielseitig wie VISCOH.

VISCOH Air Plus

VISCOH übertrifft sogar die erhöhten Anforderungen

VISCOH Air Plus

Mit VISCOH ist es gelungen, die zwei größten Nachteile von herkömmlichen, schweren Akustikunterlagen, die geringere Trittschalldämmung und die mangelhafte Elastizität, auszugleichen und ein Produkt mit ausgezeichneten Allround-Eigenschaften zu schaffen. Eben eine für Alle(s).